Projekt Beschreibung

Saxophon – Üben – nicht nur in Zeiten von Corona

Gerade in Zeiten, in denen wir auf uns allein gestellt sind, ist es wichtig, dass wir beim Üben selbst die Funktion des Lehrers übernehmen. Wie kann es gelingen sich selbst zu motivieren, zu kritisieren, zu erinnern und womöglich auch zu loben?

Es sollen in diesem Workshop allgemeine Überlegungen zu Lernprozessen, Übestrategien und Selbstreflexion für Instrumentalisten aufgezeigt werden. Außerdem saxophonspezifische Übungen zur Bewältigung gängiger Probleme (Intonation, Klang, Legatospiel, Manualtechnik)

Saxophon - Blasmusik.Digital - Die Online Konferenz für Blasmusiker

Anmeldung & Ticket

„Saxophon – Üben, nicht nur in Zeiten von Corona“

Session 21-050720 mit Simon Hanrath
So. 5. Juli 2020 | Stage 2
Beginn: 09:30 | Dauer: 60 Min.
Jetzt anmelden und Ticket sichern!

Infos zum Speaker / Dozent

Simon Hanrath erhielt bei Laszlo Dömötör seinen ersten Unterricht auf dem Saxophon. Sein Studium absolvierte Hanrath bei Prof. Daniel Gauthier, einem der renommiertesten klassischen Saxophonisten weltweit. Simon Hanrath ist mehrfacher Bundespreisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“, erhielt den 1. Preis beim Gustav-Bumcke-Saxophon-Wettbewerb und war Stipendiat der Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit.

Nach Abschluss seiner Studien ist Simon Hanrath regelmäßiger Gast in führenden deutschen Orchestern wie dem WDR-Sinfonieorchester Köln, den Essener Philharmonikern und dem Ensemble Modern. Mit dem Saxophon Quartett Saxofourte und dem Alliage-Quintett verfolgt er zudem eine intensive Konzerttätigkeit. Seit 2005 ist er zudem Lehrbeauftragter für Saxophon an der Musikhochschule Frankfurt und seit 2013 an der Musikhochschule Würzburg.

Anmeldung & Ticket

„Saxophon – Üben, nicht nur in Zeiten von Corona“

Session 21-050720 mit Simon Hanrath
So. 5. Juli 2020 | Stage 2
Beginn: 09:30 | Dauer: 60 Min.
Jetzt anmelden und Ticket sichern!